Implantologe in Berlin – Sie finden uns am Gendarmenmarkt

Ihr Implantologe in Berlin befindet sich am Gendarmenmarkt. In zentraler Lage im Bezirk Mitte übernehmen wir sämtliche Behandlungen im Bereich Implantologie – und zwar aus einer Hand. Sie begeben sich bei uns in die kundigen und erfahrenen Hände eines kompletten Teams mit höchster Spezialisierung. Natürlich decken wir in diesem Bereich auch die Kieferchirurgie und Oralchirurgie ab und übernehmen zudem den Knochenaufbau und Sinuslift.

Was leistet ein Implantologe in Berlin?

Die Frage, was ein Implantologe in Berlin leistet, lässt sich leicht beantworten. Es geht dabei um Zahnimplantate und damit Zähne, die mit künstlichen Wurzeln tief im Kieferknochen verankert werden. Die Besonderheit besteht unter anderem darin, dass sowohl einzelne Zähne als Implantate ersetzt werden können als auch ganze Zahnreihen. Des Weiteren ermöglichen wir das Setzen von Brücken bzw. deren Befestigung und bieten auf Wunsch auch eine Totalprothese, die komplett auf Implantate setzt. Die Anwendungsgebiete in der Implantologie sind vielfältig und in enger Absprache mit Ihnen finden wir garantiert eine passende Lösung. Dabei spielt eine umfangreiche Diagnostik im Vorfeld eine entscheidende Rolle. Aus diesem Grund kommen Zahnimplantate auch erst nach Erreichen der Volljährigkeit bzw. bei einem ausgewachsenen Gebiss in Frage, das keiner Dynamik mehr unterworfen ist.

So funktionieren Implantate?

Wenn Sie sich für unsere Zahnarztpraxis am Gendarmenmarkt entscheiden, führen wir zunächst eine transparente Beratung durch. In diesem Zusammenhang sprechen wir natürlich auch über die zu erwartenden Kosten und eventuelle Übernahmen durch Zahnzusatzversicherungen oder eine Private Krankenversicherung. Die Planung der Zahnimplantate wird via 3D-Technik vollzogen und geht bis ins kleinste Detail. Dank unserer umfangreichen technischen Ausstattung arbeiten wir millimetergenau und stellen so sicher, dass Sie exakt das Implantat erhalten, das in Ihren Kiefer passt. Unser Zahntechnik-Labor arbeitet exklusiv für unsere Praxis, sodass wir nicht auf Importe angewiesen sind, sondern selber anfertigen. Auf all unsere Zahnimplantante geben wir eine Garantie von fünf Jahren, weisen jedoch darauf hin, dass die Lebensdauer meist länger ist als die natürlicher Zähne.

Wie werden Zahnimplantante gesetzt?

In manchen Fällen ist vor dem Setzen von Zahnimplantaten ein so genannter Sinuslift erforderlich. Diese Methode hat sich im Kieferaufbau bewährt und gibt dem Implantat zusätzlichen Halt. Natürlich ist eine entsprechende Behandlung nur in einzelnen Fällen erforderlich – meist geht es auch ohne, sofern der Kieferknochen stabil genug ist. Die Namensgebung nimmt auf die Kieferhöhle (Sinux maxillaris) Bezug. Das eigentlich Setzen der Implantate erfolgt natürlich unter Narkose und ist ein minimalinvasiver Eingriff. Oftmals reicht ein einziger Termin, in manchen Fällen sind aber auch zwei oder drei Sitzungen vonnöten. Hierüber werden Sie selbstverständlich im Vorfeld aufgeklärt und erfahren stets, was wann und warum getan wird.

Leave a Reply